Kindheitserinnerung: Denkmal in Brandenburg a.d.Havel

Am Samstag war ich mit Freunden in Brandenburg und wir hatten einen tollen Sommertag, 24 Grad, Sonne und blauer Himmel. Wir haben im Cafe Rosenhag gesessen, sind herumgewandert und sind in Erinnerungen geschwelgt.
Und ich habe ganze 172 Fotos gemacht. Fast ein Rekord, natürlich sind nicht alle Bilder perfekt, aber ein paar schöne Fotos sind schon entstanden. Ich hoffe, dass es Euch interessiert, denn ich werde Euch in den nächsten Tagen ein paar davon präsentieren. Den Anfang mache ich mit einer Kindheitserinnerung, einem Denkmal.
Das Denkmal hat offensichtlich zwei Namen (Steinklopferin finde ich viel passender) und ich habe es als Kind geliebt. Wirklich, und auch heute finde ich es toll. Besonders wenn es auf einer Wiese voller Gänseblümchen steht, die wir dann gepflückt haben und der Frau und dem Baby in die Hände stecken konnten. Oder zwischen die Zehen :)
Ich habe versucht die Magie ein wenig einzufangen, schwierig, weil ich genau in der Mittagszeit dort war. Wer ein paar Bilder sehen will, kann hier klicken. Dort poste ich vor allem Fotos. Hier gibt es eine Collage.

Fotoxxx